Einbau-Akkus & Ladegeräte


wir bieten diverse Lösungen an, auch
gesplittet in diversen Leistungsstufen.

Die sind flexibel!

Ein Prothesenarm wie ein Arm von Popeye dem Seemann?

Und das nur, weil der Akku noch in den Schäften untergebracht werden muss?
Diese Zeiten sind vorbei!


Mit den innovativen FlexCell Akkus werden den Nutzern und Technikern neu Möglichkeiten geboten die Prothesen schlank zu halten ohne auf Leistung verzichten zu müssen. Superdünn und sehr flexibel können die Akkuzellen der Form des Prothesenschaftes weitgehend angepaßt werden, so dass keine großen Aufnahmevolumen erforderlich sind. Ein modernes, komfortables Ladegerät mit Magnet-Conector sowie ein nur 4 mm flacher Power-Manager mit LED Anzeige ergänzen die Zellen zu einem attraktiven Gesamtkonzept.

Zur FlexCell Bildergalerie »


FlexCell-Akkusatz

550 mAh x 4 = 2200 mAh
nur 3 mm dick


Mini

330 x 4 = 1320 mAh
nur 3 mm Einbaustärke



FlexCell Akku Set

Für eine kosmetische Schaftform


· Flexible Lithium-Polymergel Akkus für myoelektrische Armprothesen
· Die Akkus können an die innere Form der Prothese angepasst werden.
  Dadurch ist eine optimale kosmetische Schaftform möglich
· Sehr flache Bauform; nur 3 mm hoch
· Magnetischer Ladestecker
· Akkus können unabhängig von der Prothesenhand An- und Ausgeschaltet werden.
· Ladezustandsanzeige über moderne LED
· Erhältlich in zwei unterschiedlichen Kapazitäten: 550 mAh oder 330 mAh
· Es können bis zu vier Akkus zusammengeschaltet werden,
  um auch hohe Kapazitäten bis zu 2200 mAh zu erreichen
· Für verschiedene Prothesensysteme erhältlich

 

Lithium Akkus

in 7, 2 V und in 5 V für moderne Elektroprothesen


· höchste Energiedichte bei minimalen
  Abmessungen und geringstem Gewicht
· schnellladefähig und kein Memory-Effekt
· geteilte und superflache Akkuzellen
· modularer Aufbau des Systems erlaubt
  variable Positionierung der Bauteile
· verfügen über eine implementierte Sicherheits-
  elektronik und separaten Ein-/Ausschalter